Wildnisexpedition mit Cold-Nose-Huskies

Wildnisexpedition mit Cold-Nose-Huskies

Photo: Lars Hoffman/Cold Nose Huskies
Photo: Lars Hoffman/Cold Nose Huskies
Photo: Lars Hoffman/Cold Nose Huskies

Cold-Nose-Huskies bieten in der Winterzeit geführte Huskytouren. Unser Angebot reicht von der zweistündigen Kaffeetour bis zur 8-tägigen Wildnis-Expedition.

Touren mit dem Hundeschlitten haben eine lange Tradition in Skandinavien. Wir glauben, dass es keine schönere Art gibt, sich im Winter durch Lapplands Wildnis zu bewegen: Der Wind weht, der Schlitten gleitet lautlos durch den Schnee, die Hunde sind glücklich und wollen immer weiter laufen. Und Du?

Du stehst auf den Kufen des Schlittens, mit einem Lächeln im Gesicht und erlebst eine einzigartige Winterlandschaft! Mit unseren gut trainierten Huskies reisen wir zu den schönsten Plätzen in unserer Gegend. Wir erleben auf jeder Tour etwas Besonderes – und diese Abenteuer und Erlebnisse möchten wir gern mit Ihnen teilen.

Wildnisexpedition mit Cold-Nose-Huskies Auf der Wildnis-Expedition sind wir fast eine Woche fernab der Zivilisation unterwegs. Alles, was wir benötigen, nehmen wir in unseren Schlitten mit. Alles, was wir für ein richtiges Abenteuer brauchen, ist schon da: grandiose Winterlandschaften mit Bergen, gefrorenen Seen und urwüchsigen Wäldern. Und: Huskies die immer weiter laufen wollen, glühende Polarlichter, Schneegestöber, wärmende Lagerfeuer, einmalige Erlebnisse. Was wird geboten?

  • Vollverpflegung (beginnt mit Abendessen Tag 1 und endet mit Frühstück Tag 8)
  • 7 Übernachtungen insgesamt. Vor Beginn und nach Abschluss der Tour im B&B Gargnäs, während der Tour in Hütten bzw. im Zelt entlang der Route.
  • Winterstiefel, Winteroveralls, Mütze, Handschuhe zum Überziehen, Schlafsack mit Liner Unterbringung: Es ist eine Expedition durch nahezu unberührte Natur. Die Unterbringung während der Tour ist einfach aber gemütlich: in Wildnishütten oder Zelten. Die Camps entlang der Route verfügen weder über Strom noch über fließendes Wasser. Ersteres benötigen wir nicht, letzteres gewinnen wir aus den Seen oder Bächen.

Aufgaben wie Holz hacken, Essen zubereiten und das Versorgen der Hunde bewerkstelligen wir als Gruppe und unterstützen uns dabei gegenseitig. Von Lars und Malin kannst du dabei viel über Touren durch die Wildnis, das Leben in einer Wildnishütte und den verantwortungsvollen Umgang mit ihren Huskies erfahren!

Nahe an der Natur und den acht Jahreszeiten: Leben in Schwedisch Lappland

In Schwedisch Lappland ist die Natur ein wesentlicher Bestandteil von Leben und Arbeit. Die Menschen hier sind höchst feinfühlig für die kleinen Details der wechselnden Jahreszeiten. Daher erschei...

#coldnosehuskies auf Instagram