Das Treehotel hat das größte Baumhaus der Welt eröffnet und serviert lokal produzierte Gourmetgenüsse. Dennoch aber fühlt es sich so an, als würde man nach Hause kommen und sich ein selbstgemachtes Essen schmecken lassen, nachdem man den ganzen Tag über im Baumhaus gespielt hat. Genau das ist doch jener Zauber der Kindheit, von dem wir alle träumen.

Das Treehotel ist ein weltberühmtes Traumdomizil, das auf unzähligen virtuellen Pinterest-Pinnwänden, To-Do-Listen sowie Hochglanz-Reisemagazinen zu finden ist. Die Besitzer Kent Lindvall und Britta Jonsson Lindvall waren keine Neulinge in der Hotellerie. Dieses liebenswürdige und gastfreundliche Paar hat viele Jahren lang zusammen ein sehr beliebtes Gästehaus und Gourmetrestaurant namens Brittas Pensionat betrieben.

The Mirror cube.

Eine Stunde außerhalb von Luleå, in einem unberührten Wald im reizvollen kleinen Dörfchen Harads gelegen, wurde diese fast 100 Jahre alte ehemalige Rentner-Pension von Britta und Kent in den 90ern liebevoll renoviert. Sie haben den speziellen Charme des ursprünglichen Gebäudes bewahrt und in ein gemütliches Gästehaus sowie Restaurant umgewandelt. Ihre Vision war es, einen Gasthof zu schaffen, in dem die Besucher wie Familienmitglieder behandelt würden. Kent und Britta sind herzliche Gastgeber, die mit Liebe bei der Sache sind.

The cabin.

Von der weißen Jahrhundertwende-Kleidung, die an der Wäscheleine hängt, bis hin zu den Antiquitäten im rustikalen Esszimmer – die Eindrücke und Gerüche sind wundervoll. Britta´s hat eine Zeitkapsel erschaffen, die den Charme und Liebreiz einer einfacheren Ära bewahren soll, in der sich die Menschen noch entspannen konnten, die Gesellschaft des anderen genossen und das Essen saisonal sowie authentisch war.

The UFO

Britta kocht leckere traditionelle Küche mit lokalen Zutaten aus Schwedisch Lappland. Bärensteaks, Lachs aus der Region, Reh oder Elch mit den berühmten nordschwedischen Mandelkartoffeln und frischen Preiselbeeren sind nur ein paar der vielen lokal produzierten Spezialitäten, die man im Britta´s findet. Ob man nun im Gästehaus, dem Treehotel oder auch andernorts in der Gegend übernachtet, so ist ein Essen bei Britta´s ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis.

Wie Britta und Kent aber auf die Idee kamen, das Treehotel zu eröffnen, ist eine Geschichte für sich. Nachdem sie viele Jahre lang das Britta´s betrieben hatten, entstand das erste Baumhaus eher durch einen glücklichen Zufall.

Ein Freund des Paares aus dem Dorf wollte einen Dokumentarfilm über den Bau eines Baumhauses drehen. Von den Möglichkeiten fasziniert, fragte Kent den befreundeten Filmemacher, ob sie das Baumhaus denn als ein zusätzliches Hotelzimmer nutzen dürften. Obwohl es nur im Sommer zu vermieten war und man einen weiten Weg vom Gästehaus dorthin in Kauf nehmen musste, so spürten sie doch bald die Magie dieses Konzeptes. Sie stellten fest, dass die Menschen sehr gerne dort oben im Baum blieben. Ein Baumhaus verbanden viele mit Kindheitsträumen und Freiheit. Kent und Britta genossen es, den Gästen diese fantastischen Erlebnisse bieten zu können. Sie erkannten, dass ihre Vision sehr viel größer war, als das einfache Baumhaus, das im Wald für den Film gebaut worden war.

The Blue Cone

2008 unternahm Kent mit einer Abenteurer-Gruppe einen Angelausflug nach Russland. Mit dabei waren auch drei Architekten aus Stockholm. Er sah seine Chance gekommen. Als sie in Russland rund ums Lagerfeuer saßen, erzählte er von der Idee, Baumhäuser als Hotelzimmer zu konstruieren. Ab diesem Moment sollte es nicht mehr lange dauern und sein Traum ging in Erfüllung. Das Treehotel wurde im Wald direkt hinter Britta´s Pensionat gebaut.

The Dragonfly, the biggest room. Unique in many ways, this room can function both as a conference space as well as private suite.

Lern mehr
Das Treehotel liegt nahe dem Fluss Lule in Harads, etwa 100 Kilometer vom Flughafen Luleå entfernt. Das Dorf hat etwa 600 Einwohner und umfasst ein Restaurant, einen Laden sowie ein Gästehaus. Bei Ankunft am Treehotel checkt man bei Britta´s Pensionat ein. Dann ist es nur noch ein kurzer Spaziergang durch die wundervolle Natur bis zum Baum-Zimmer. Erfahre mehr unter treehotel.se.

Kent erklärt lächelnd, er könne ebenso wenig sein Lieblingsbaumhaus nennen, wie eine seiner drei Töchter als Lieblingskind zu bezeichnen. Allerdings müsste er auf das Dragonfly ziemlich stolz sein.

Es wurde vom berühmten finnischen Architektenbüro Rintala Eggertsson Architects entworfen und ist das größte Objekt im Treehotel. Das Dragonfly hat zwei separate Schlafzimmer und zahlreiche Fenster sowie gemütliche Ecken, um in den verschneiten Wald hinauszublicken, die Mitternachtssonne oder die Nordlichter zu genießen. Es ist die perfekte Unterkunft für eine Familie oder zwei Paare. Der große Tisch mit Stühlen eignet sich ausgezeichnet für Brettspiele oder eine kleine Mahlzeit.

7th room.

Und das beste daran ist, dass ein leckeres Essen bei Britta´s nur einen einfachen 5-minütigen Fußmarsch vom Treehotel im Wald entfernt ist. Ganz so, als würde man nach Hause zurückkommen und sich ein selbstgemachtes Essen schmecken lassen, nachdem man den ganzen Tag über im Baumhaus gespielt hat. Genau das ist doch jener Zauber der Kindheit, von dem wir alle träumen.

#treehotel auf Instagram
Lese auch