Finde dein Thema

  • Fit für die Arktis

    Die Region, die wir Schwedisch Lappland nennen, erhielt ihre Gestalt durch die Eiszeit, durch die Jahreszeiten und natürlich auch durch die Menschen, die hier, auf Tuchfühlung mit den Naturgewalten, ihr Leben verbracht haben. Und doch ist es wohl das Rentier, das mehr als alles andere unseren Lebensstil geformt hat.

    Håkan Stenlund
  • 16
    Natur
    Northern lights over the Islands of Swedish Lapland

    Die Zeit des Nordlichts in Schwedisch Lappland

    Schimmernd und magisch. Der Tanz des Nordlichts ist ein spektakulärer Anblick, den wir in Schwedisch Lappland immer wieder genießen dürfen. Aurora Borealis zu beobachten, ist eine atemberaubende und zugleich mystische Erfahrung. Aber welche Zeit des Jahres eignet sich dafür am besten?

  • Abisko – Der beste Platz der Welt für Nordlichter

    Ein fest der nordlichter. Inmitten der Aurora-Zone, zwischen dem 65. und 72. nördlichen Breitengrad, mit wenig Lichtverschmutzung durch künstliches Licht, bietet dir Schwedisch Lappland die besten Bedingungen um dieses großartige Naturschauspiel zu erleben.

    Håkan Stenlund
  • Sei Willkommen, der Wald ist Dein!

    Stimmt es wirklich, dass jeder in den Wäldern und an den Stränden Schwedisch Lapplands einfach so herumlaufen darf? Man Beeren pflücken und ein Zelt aufschlagen kann, wo immer man möchte? Ja, genau so läuft das in unserem demokratischen Wald.

    Maria Sirviö
  • 16
    Natur

    Unsere Nationalparks – ein Besuch ist ein Muss

    Nationalparks sind Gebiete mit einer bestimmten Art von Landschaft, die geschützt wurden, um ihren natürlichen Zustands zu erhalten. Schwedisch Lappland hat die meisten, ältesten und größten Nationalparks in Schweden.

    Håkan Stenlund
  • Strandleben in der Arktis

    Sommer und Schwimmen sind vielleicht nicht gerade die Begriffe, die einem beim Gedanken an Schwedisch Lappland zuerst einfallen. Aber tatsächlich gibt es hier unzählige coole Strände und Badeplätze – dem Inland-Eis sei dank.

    Håkan Stenlund
  • Nordlicht-Fotografie

    Du bist also nach Schwedisch Lappland, dem nördlichsten Reiseziel Schwedens, gekommen, um die magischen Nordlichter zu erleben. Im Folgenden erhältst du sieben einfache Tipps, wie dir ein paar gute Bilder des wunderschönen Lichtphänomens gelingen können.

    Håkan Stenlund
  • Endlich, die Mitternachtssonne!

    Die Mitternachtssonne. Das Gefühl, als gäbe es kein morgen, einfach nur Spaß zu haben und den niemals enden wollenden Tag zu genießen, ist einfach wundervoll. Auf diejenigen aber, die ihren Schönheitsschlaf brauchen, werden durchaus gewisse Herausforderungen zukommen.

    Maria Broberg
  • 16
    Natur

    Ein neues Level: Fotografieren unter der Mitternachtssonne

    Wenn die Sonne tatsächlich nicht untergeht, so bedeutet das schlichtweg mehr Stunden Spaß am Tag. Und wenn du gerne fotografierst, so wird dich das Licht während dieser hundert nachtlosen Tage vor neue Herausforderungen stellen und dir helfen, dein Können weiterzuentwickeln.

    Therese Sidevärn
  • 16
    Natur

    Die Bergflora Schwedisch Lapplands – ein Leitfaden

    Bist du neugierig, welche Pflanzen im rauen Bergklima wachsen können? Hast du dich jemals gefragt, wie dieses süße weiße Blümchen eigentlich heißt, das du auf deiner Wanderung mehrmals gesehen hast? Göran Wallin gibt dir einen kurzen Überblick über die Flora der Schwedisch-Lappländischen Bergwelt.

    Göran Wallin
  • Elch-Watching: Augen auf im Wald!

    Hier wird man langsam an die letzte Wildnis Europas, wie sie üblicherweise bezeichnet wird, herangeführt. Sanft beginnend mit Kochkaffee, Zimtschnecken und einer Tour durch eine Wildnis-Ausstellung – zu Ende gehend in einem Loch im Eis im absoluten Nirgendwo.

    Ted Logart
  • On Tour: Lachsfischen in Schwedisch Lappland

    Ein vollgetanktes Auto, robuste Rutenhalter und die Gesellschaft von ein paar sehr leidenschaftlichen Lachsfischern ist ein toller Start für einen ernsthaften Lachsangeltrip in Schwedisch-Lappland. Dies ist die Geschichte von drei intensiven Tagen an vier ungezähmten Lachsflüssen in der ‚letzten Wildnis Europas’.

    Ted Logart
  • Sicher unterwegs in den Bergen

    Wandern ist facettenreich und mehrdimensional. Es ist gut für Körper und Geist. Wenn du auf dem Kungsleden im nördlichsten Schwedisch-Lappland unterwegs bist, wirst du einige der schönsten Dinge sehen, die Schweden zu bieten hat. Aber, liebe Leute, achtet auf eure Sicherheit. Ihr seid letzten Endes doch in der Arktis.

    Helena Hultbro
  • 9
    Kultur

    Namen, die Geschichten erzählen

    Viele Städte, Berge oder Flüsse in Schwedisch-Lappland tragen die Namen, die ihnen vom Volk der Sámi gegeben wurden. Sie beschreiben meist ihre Merkmale. Wenn man nun beim Betrachten einer Karte von Schwedisch-Lappland die Bedeutung einiger samischer Wörter kennt, so verleiht dies der Landschaft eine weitere, faszinierende Dimension.

    Göran Wallin
  • Der König aller Bergtouren!

    Der Königspfad oder Kungsleden ist Schwedens längster, bekanntester und im Sommer meistbegangener Wanderweg. Aber auch im Winter ist er auf Skiern ein ebenso großes Abenteuer. Göran Wallin, ein glühender Outdoor-Anhänger, gewährt uns einen Einblick in diese großartige Route durch die Bergwelt Schwedisch Lapplands.

    Göran Wallin
  • 16
    Natur

    Aurora Borealis – Magischer Partikeltanz

    Das mächtige Gefühl, wenn dieses magisch scheinende Licht in wechselnden Farben und Formen am Horizont tanzt, lässt sich nur dann nachvollziehen, wenn man es mit eigenen Augen gesehen hat. Schnell verändert es sich von schüchtern und kaum als Form erkennbar zu sprühenden Kegeln, die den gesamten Himmel einzunehmen scheinen.

    Therese Sidevärn